Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen mit Hypnose stärken

Hallo! Schön, dass Du den Weg zu meiner Website gefunden hast!

Mein Name ist Simon Matthias. Ich bin Heilpraktiker für Psychotherapie und arbeite in meiner Praxis mit der integrativen modernen Hypnose.

Bevor Du weiterliest kannst Du hier auf den Link klicken, um mehr über meine Arbeitsweise zu erfahren und was meinen Ansatz von anderen unterscheidet!

Die Basis für unser Selbstbewusstsein wird in unserer Kindheit gelegt. Was das für Auswirkungen hat und wie Dir Hypnose helfen kann Dein Selbstvertrauen zu stärken erfährst Du hier.

Was ist eigentlich das Selbstbewusstsein? In unserer Sprache wird der Begriff Selbstbewusstsein in der Regel gleichbedeutend mit Selbstvertrauen benutzt. Dem Vertrauen in sich selbst.

Ein gesundes Selbstbewusstsein zu haben bedeutet, dass wir offen auf Menschen zugehen können, unsere Fähigkeiten angemessen beurteilen, in unserer Zukunft mehr Chancen als Probleme sehen, ein gutes Verhältnis zu uns selbst haben und uns als Teil einer Gemeinschaft fühlen.

Ein mangelndes Selbstbewusstsein macht sich in allen Lebensbereichen bemerkbar, Job, Freundschaft, Partnerschaft und Hobbys.

Hypnose kann helfen die Blockaden, die zwischen Dir und Deinem Ziel stehen aufzulösen!

  • Simon Matthias
    Simon MatthiasHeilpraktiker für Psychotherapie Hypnotherapeut

    Telefon: 01575 373 16 18

    Warum haben manche Menschen mehr Selbstvertrauen als andere?

    Der Grundstein für unser Selbstvertrauen wird in unserer Kindheit gelegt. Im Alter von 0-6 Jahren sind wir in der sogenannten Prägungsphase. Die Erfahrungen die wir in dieser Zeit machen sind entscheidend für unser Selbstbild, unser Selbstvertrauen, unsere Überzeugungen und auch unsere Ängste.

    Das was wir in dieser Zeit lernen ist tief in unserem Unbewussten verankert und bestimmt unsere Sicht der Welt im weiteren Leben.

    Jeder hat als Kind unangenehme Erfahrungen gemacht. In der Regel können wir uns nicht mehr an die Situationen erinnern, was bleibt ist ein Gefühl.

    Unser Unbewusstes vergleicht unser gegenwärtiges Erleben konstant mit bereits gemachten Erfahrungen. Gibt es einen Auslöser, der das Unbewusste an eine unangenehme Erfahrung in der Prägungsphase erinnert, wird das Gefühl von damals wieder hervorgerufen.

    Das was zwischen Dir und einem gesunden Selbstvertrauen steht sind meist alte Gefühle, die in bestimmten Situationen auftreten.

    Jeder Mensch ist ein Individuum und hat seine persönlichen Eigenschaften, Stärken und Schwächen.

    Hypnose ist eine sehr kraftvolle Methode um vielen Menschen bei ihrem Anliegen zu unterstützen. Es wäre aber zu schön und auch gegen die menschliche Natur, wenn der gleiche Therapieansatz bei verschiedenen Menschen mit ähnlichen Beschwerden immer gleich gut funktionieren würde.

    Aus diesem Grund kann und möchte ich keine Heilsversprechen abgeben.

    In einem persönlichen Vorgespräch können wir gerne besprechen, wie eine Hypnose Dich bei Deinem Anliegen unterstützen könnte.

    Wie können wir das Selbstbewusstsein in der Hypnose stärken?

    In der Hypnose gibt es zahlreiche Möglichkeiten, das Selbstvertrauen zu stärken. Ich arbeite sowohl ursprungsorientiert, als auch lösungsfokussiert, je nachdem wie es zum Dir und deinem Anliegen passt. Hier findest Du eine Übersicht:

    Auflösende und transformierende Hypnose

    Eine der effektivsten Möglichkeiten unangenehme Gefühle zu lösen ist die auflösende Hypnose.

    Das Gefühl was hinter dem Mangel an Selbstwert steht kann als nicht adäquat verarbeitetes Erlebnis gesehen werden. In der Hypnose wird das Gefühl dann noch einmal ganz durchlebt. Durch die hypnotische Trance arbeitet das Gehirn anders und kann so das Gefühl verarbeiten und schließlich auflösen.

    Ganz ähnlich ist die sogenannte Hypnoseanalyse. Hier geht man in der Hypnose zurück in die Situation, in der das Gefühl zum ersten Mal erlebt wurde. Indem die Situation neu erlebt und mit den Möglichkeiten eines Erwachsenen angereichert wird, kann diese befriedet werden. So wird die Wurzel des negativen Gefühls gezogen, so dass in der Zukunft, in ehemals unangenehmen Situationen, ein gutes Gefühl empfunden werden kann.

    Bei der tranformierenden Hypnose wird dem beschränkenden Gefühl ein stärkeres entgegengesetztes Gefühl gegenübergestellt und diese beiden dann miteinander verschmolzen. So kann ein kraftvolles neues Gefühl entstehen, dass dann in der Zukunft erlebt wird.

     

    Glaubenssätze – Was ich über mich für wahr halte

    Die Sätze die wir uns über uns selbst sagen und für wahr halten nennt man Glaubenssätze.

    Diese Glaubenssätze werden meist in unserer Prägungsphase gebildet. Man könnte sagen, Glaubenssätze sind das Gefühl, das wir in einer Prägungssituation erfahren haben in Worte gefasst. Als tiefe Annahmen über uns selbst, bestimmen Glaubenssätze unser Leben maßgeblich und beeinflussen uns in unserem Handeln Denken und Fühlen!

    In der Hypnose gibt es verschiedene Möglichkeiten, mit solchen Glaubenssätzen zu arbeiten.

    Eine Methode ist die oben erklärte Hypnoanalyse, bei der man in die Situation zurückgeht, in der der Glaubenssatz geprägt wurde.
    Es gibt außerdem Möglichkeiten, wie wir in der Hypnose lösungsfokussiert, ohne in die Ursprungssituation zurückzugehen, negative Glaubenssätze entkräften und statt dessen positive annehmen können.

    Wer ist Simon Matthias?

    Hypnose ist etwas persönliches. Auf dieser Seite findest Du einige Infos über mich, meine Hinter- und Beweggründe und kannst Dir schon mal einen ersten Eindruck von mir machen.

    FRAGEN ZUM ABLAUF?

    Jedem Termin bei mir geht ein telefonisches Vorgespräch voraus. Mehr zum Sitzungsablauf und den Kosten findest Du hier.

    RUF EINFACH AN ODER SCHREIB MIR!

    Wenn Du Fragen hast oder einen Termin haben möchtest, ruf mich an oder schreib mir eine Nachricht!

    01575 373 16 18

    Die Hypnose mit Persönlichkeitsanteilen

    Bei der Hypnose mit Persönlichkeitsanteilen gehen wir davon aus, dass jeder Mensch aus verschiedenen Persönlichkeitsanteilen besteht.

    Man könnte sagen, dass für bestimmte Verhaltensmuster ein bestimmter Persönlichkeitsanteil zuständig ist.

    Ein Anteil verfolgt mit seinem Verhalten (was auch Gedanken oder Gefühle sein können) immer eine bestimmte Absicht. Oft ist leider das Verhalten nicht geeignet um die Absicht zu erfüllen.

    Hier ein Beispiel: angenommen ein schüchterner Mensch hält einen Vortrag, ist aufgeregt und bekommt einen Blackout. Das ist das Verhalten. Eine Absicht die dahinter stehen könnte wäre „Ich möchte es besonders gut machen“. Der Anteil sorgt dafür, dass das der Körper sämtliche Leistungsreserven mobilisiert, hat Stresshormone freigesetzt und hat im Vorfeld schon sämtliche Worst Case Szenarien durchgespielt. Die Absicht ist eine gute, das Verhalten sorgt aber dafür, dass das Gegenteil erreicht wird.

    Die Verhaltensmuster von Persönlichkeitsanteilen wurden meist in Prägungssituationen geschaffen. Die Reaktion die der Anteil damals gezeigt hat war die beste Reaktion auf die damalige Situation, die zu diesem Zeitpunkt zur Verfügung stand. In allen Situationen, die dieser Prägungssituation ähneln setzt der Persönlichkeitsanteil nun dieses Verhalten ein.

    Mit zunehmendem Alter und entsprechender Reife und Persönlichkeit wird aber diese Reaktion nicht mehr zeitgemäß und entwickelt sich eventuell zu einem Problem.

    In der Hypnose ist es möglich lösungfokussiert mit solchen Persönlichkeitsanteilen zu arbeiten und alternative Verhaltensweisen zu entwickeln. Während das Verhalten sich ändert kann die dahinterstehende Absicht, die fast immer eine gute ist, beibehalten werden.

    Die innere Stimme – wie wir mit uns umgehen

    Wir alle haben sie: die innere Stimme. Das was wir uns selbst erzählen halten wir in der Regel für wahr.

    Doch die Art und Weise, wie wir mit uns selbst reden bestimmt die Beziehung zu uns selbst.

    Hier ein Beispiel: ich bin spät dran und werde wahrscheinlich zu spät zu einem Termin kommen. Dies ist die Ausgangssituation. Nun ist die nächste Frage: was bedeutet das? Wie spreche ich nun mit mir selbst? Eine Möglichkeit wäre, sich gut zuzureden. Eine andere, sich selbst zu beschimpfen, dass man zu spät kommen wird. Wieder eine andere wäre, sich selbst unter Stress zu setzen und zu hetzen oder sich entspannende Dinge zu sagen.

    Erstaunlicherweise reden die meisten Menschen mit sich selbst so, wie sie normalerweise nicht einmal mit ihrem größten Feind sprechen würden.

    Wie wir mit uns selbst umgehen hat einen entscheidenden Einfluss darauf wie groß unser Selbstvertrauen ist.

    Hypnose bietet zahlreiche Wege unsere Art mit uns selbst zu reden auf eine positive Weise zu beeinflussen. Unsere innere Stimme kann als Persönlichkeitsanteil aufgefasst werden, so dass wir in der Hypnose auf diese Weise arbeiten. Oft stehen auch Glaubenssätze hinter einer negativen inneren Stimme, so dass die Hypnose den Glaubenssatz als Fokus hat. Das zugrundeliegende Gefühl kann sowohl lösungorientiert als auch ursprungsorientiert bearbeitet erden.

    Die Hypnose als lösungsfokussierte Methode bietet uns die Möglichkeit effektiv zu arbeiten, ohne unnötig in der Vergangenheit zu „wühlen“!

    Selbstbild: wie wir uns selbst sehen unser Selbstvertrauen bestimmt

    Wir haben für alle Dinge die uns bekannt sind visuelle Vorstellungen, die fest in uns verankert sind.

    Auch für uns selbst haben wir so eine Vorstellung und die Beschaffenheit dieser Vorstellung definiert unser Selbstbild.

    Wie wir uns selbst sehen bestimmt auch, ob wir uns selbst mögen, attraktiv finden, und ob wir zu uns stehen können.

    In der Hypnose können wir direkt mit dem Selbstbild arbeiten. Oft wird diese Form der Hypnose noch mit einer Hypnose zu einem bestimmten Glaubenssatz kombiniert, so dass nichts mehr gegen ein gesundes Selbstvertrauen spricht.

    Zusammenfassung

    Der Grund für mangelndes Selbstbewusstsein liegt oft in Situationen unserer Kindheit. Daraus resultieren blockierende Gefühle und negative Glaubenssätze über einen selbst. Dies hat oft einen selbst beleidigenden inneren Dialog und negative Gedankengänge, sowie ein negatives Selbstbild zur Folge.

    Die Hypnose bietet effektive Methoden, mit denen es möglich ist das Selbstvertrauen schnell und nachhaltig hin zu einem gesunden Selbstbewusstsein zu verändern.

    In der Hypnose können wir ursachenorientiert arbeiten und Ursprungssituationen mit z.B. der Hypnoanalyse auflösen. Außerdem ist es möglich in der Hypnose lösungsfokussiert direkt mit Gefühlen, Persönlichkeitsanteilen und Glaubenssätzen zu arbeiten ohne in die Vergangenheit zu gehen.

    In einem Vorgespräch entscheiden wir zusammen, welcher Weg für Dein Anliegen der richtige ist.

    • Simon Matthias
      Simon MatthiasHeilpraktiker für Psychotherapie Hypnotherapeut

      Zertifiziert nach:

      • Heilpraktiker für Psychotherapie
      • Hypnotherapist (NGH)
      • Hypnotherapie (HypnoPlus®)
      • NLP-Master (DVNLP)
      • NLP-Practitioner (DVNLP)
      • Soziales Panorama (Metaforum)

      Außerdem Fortbildungen bei:

      • Matthias Varga von Kibèd, Insa Sparrer (Systemische Strukturaufstellungen)
      • Stephen Gilligan (Trancework)
      • Gunther Schmidt (Hypnosystemische Ansätze)
      • Thies Stahl (NLP)

      Du bist interessiert an einer Hypnose Sitzung?

      Informationen über den Ablauf und die Kosten findest Du hier. Mehr zu mir erfährst Du auf dieser Seite.

      Du erreichst mich telefonisch von Montag bis Freitag von 10.00 bis 18.00 Uhr. Wenn ich nicht erreichbar sein sollte bin ich vermutlich gerade in einer Sitzung und rufe Dich in der Regel innerhalb von wenigen Stunden zurück.

      Telefon: 01575 373 16 18

      Du kannst selbstverständlich auch per E-Mail mit mir Kontakt aufnehmen oder das Kontaktformular nutzen.